Geld sparen mit einer Osmoseanlage?

Du interessiert Dich für eine osmodirect® Osmoseanlage und fragst Dich, ob sich ein Wasserfilter für Dein Zuhause lohnt? Wenn Du wissen willst, welche Kosten mit der Anschaffung einer osmodirect® Osmoseanlage auf Dich zukommen und wieso Du mit einem Wasserfilter in Deinen vier Wänden sogar Geld sparen kannst, dann solltest Du unbedingt weiterlesen.

Was kostet eine Osmoseanlage?

Eins ist klar: Die Anschaffung einer Osmoseanlage kostet natürlich erst einmal Geld. Die Kosten eines Wasserfilters sind von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich. Unsere beliebte osmodirect® Osmoseanlage Alvabekommst Du bereits für 798,50 Euro. Im Lieferumfang ist alles enthalten, was Du brauchst, um Dein Leitungswasser filtern zu können: die Osmoseanlage inklusive eines Filter-Startersets, sämtliche Schläuche, die Du für das Anschließen Deiner Anlage benötigst sowie ein Reiswasserhahn aus massivem Edelstahl. Optional kannst Du auch einen 3-Wege-Wasserhahn in Deiner Küche verbauen, dann entfällt die Anbringung des mitgelieferten Reinwasserhahns. Mit einem 3-Wege-Wasserhahn erhältst Du die Möglichkeit, Dein gefiltertes Wasser vom herkömmlichen Leitungswasser zu trennen. Außerdem kannst Du Deine osmodirect® Osmoseanlage um den Essenza Wasserwirbler erweitern. Damit bringst Du Bewegung in Dein gefiltertes Leitungswasser. Dein Trinkwasser gewinnt dadurch an Energie und natürlicher Vitalität.

Wie kann ich mit einer Osmoseanlage Geld sparen?

Genieße den Komfort: Wenn Du Dich für eine osmodirect® Osmoseanlage entscheidest, gehört lästiges Schleppen von Wasserkisten der Vergangenheit an. Denn Du hast praktisch Deine Quelle für reines Trinkwasser direkt in Deinen eigenen vier Wänden verbaut. Außerdem sparst Du viel Zeit, denn die Fahrt zum Supermarkt, der Einkauf von Flaschenwasser und die damit verbundene Pfandrückgabe sind künftig nicht mehr notwendig. Doch nicht nur der zeitliche Aspekt ist entscheidend, sicher fragst Du Dich, ob Du mit dem Kauf einer Osmoseanlage auch Geld sparen kannst. Und die Antwort darauf ist ein klares „ja“!

Am verständlichsten wird es mit einem Rechenbeispiel. Gehen wir davon aus, in Deinem Haushalt leben zwei Personen. Beide trinken über den Tag verteilt zwei Liter reines Wasser. Wenn Du diese Menge nun auf Flaschenwasser hochrechnest, hättest Du – je nach Preis Deines Wassers aus dem Supermarkt – pro Jahr Gesamtkosten von mindestens 700 Euro. Leben in Deinem Haushalt vier Personen, würden die jährlichen Gesamtkosten für Flaschenwasser bei mindestens 1.400 Euro liegen. Wenn Du diese Zahlen jetzt mit den Anschaffungskosten einer osmodirect® Osmoseanlage Alva vergleichst (798,50 Euro) siehst Du auf einen Blick: Die Anlage amortisiert sich in den meisten Fällen bereits nach einem Jahr. Je länger Du Deine Osmoseanlage nutzt, desto mehr Geld kannst Du einsparen.

Hier in unserem Rechenbeispiel gehen wir von günstigem Flaschenwasser aus dem Supermarkt aus. Gefiltertes Leitungswasser ohne jegliche Schadstoffe kannst Du damit natürlich nicht vergleichen. Qualitativ liegen zwischen dem Flaschenwasser aus dem Supermarkt und gefiltertem Trinkwasser aus einer Osmoseanlage Welten. Am ehesten kannst Du Dein gefiltertes Wasser mit Markenwasser wie z.B. Plose, Lauretana oder Fiji vergleichen. Hier liegt der Preis zwischen 1,20 und vier Euro – pro Liter! Wenn Du also qualitativ hochwertiges Flaschenwasser trinken möchtest, wird das sehr schnell sehr teuer! Da setzt Du doch lieber auf eine Wasserflatrate bei Dir zu Hause, mit bestem und reinstem Wasser – direkt aus Deinem Wasserhahn, oder?

Übrigens: Nicht nur Dein Geldbeutel freut sich, wenn Du Dein Leitungswasser künftig filterst, sondern auch unsere Umwelt. Denn mit der Anschaffung einer osmodirect® Osmoseanlage sparst Du künftig nicht nur das Geld für Flaschenwasser, sondern reduzierst zusätzlich auch noch Deinen CO2-Fußabdruck. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – das klingt doch prima, oder?

4 Gründe warum Du Dein Leitungswasser filtern solltest!

  • Grund 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ALVA

1. Gesundheit & Vitalität


Du befreist Dein Wasser von Mikroplastik, Bakterien, Viren, Kalk, Schwermetallen und vieles mehr. Das zahlt sich auf Deine und die Gesundheit & Deine Vitalität Deiner Familie ein! Je weniger Schadstoffe im Wasser sind, desto besser kann das Wasser seine Aufgabe in Deinem Körper erfüllen!

2. Nie Kisten wieder schleppen


Gefiltertes Wasser direkt und mühelos aus Deinem eigenen Wasserhahn.Unliebsames Kistenschleppen vom Supermarkt ins Auto, vom Auto in dieWohnung und das Woche für Woche. Auch die Pfandrückgabe Deiner Flaschenentfällt. Klingt entspannt oder?

3. Entlastung der Umwelt

Du brauchst kein gekauftes Wasser in Plastikflaschen mehr! Das bedeutet wiederum weniger Transportwege und somit einen geringeren CO2-Ausstoß. Außerdem wird der Plastikverbrauch deutlich reduziert. Das ist super für unsere Umwelt! Deine Entscheidung zahlt sich aus!

4. Bereits nach 1. Jahr profitabel


Bei einem 2-Personen-Haushalt kann sich die Summe für gekauftes Wasser schnell auf über 500€ im Jahr belaufen. Da lohnt sich eine Investition in eine hochwertige Osmoseanlage allemal. Zudem ist das Osmosewasser im Vergleich zu dem Wasser, das in Supermärkten üblicherweise erhältlich ist, deutlich besser!

Unsere Bestseller

Sale Off
Directflow RO
798,50 €614,85 €

Smart, nachhaltig und unkompliziert – dieALVA Directflow Osmoseanlage von osmodirect® vereint innovative Technikund kompaktes, minimalistisches Design. Durch die leistungsstarkeRO-Membrane erreicht die Anlage eine maximierte Durchflussrate undkommt daher komplett ohne Tank aus. So kannst Du Dein Wasser in Echtzeitfiltern und genießen.